Track of the Day

alles was wir so hören.....
Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 4692
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1415 Mal
Danksagung erhalten: 2365 Mal
Kontaktdaten:

Track of the Day

Beitrag: # 20064Beitrag Oracle
20.01.2018, 00:40

Jeden Tag ein Song der eure Stimmung wiedergibt!

Freude, Überraschung, Angst,Traurigkeit, Liebe oder Hass hier könnt ihr rauslassen wie ihr gerade drauf seid.

Eine gute Gelegenheit auch mal ein paar musikalische Kellerleichen zu outen. :biggrinn:

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83026Beitrag Vertigo
12.08.2020, 11:59

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

faltenrock hat geschrieben:
12.08.2020, 11:54
Musik hat so viele Facetten, die sollte man sich nicht entgehen lassen. Ich höre Musik von A-Z . Richtung ist stimmungsabhängig.
So würde ich das für mich auch ausdrücken
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 237
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83027Beitrag faltenrock
12.08.2020, 12:10

Meat Loaf - You took the words right out of my mouth


Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13337
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6785 Mal
Danksagung erhalten: 5577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83037Beitrag nixe
12.08.2020, 20:14


Yes - City of Love 1984 – live in Concert Westfalenhalle Dortmund
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 237
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83064Beitrag faltenrock
13.08.2020, 19:01

Roxy Music - Mother of pearl


Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 237
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83081Beitrag faltenrock
14.08.2020, 12:37

In Deutschland eher unbekannt, in ihrer Heimat Kanada sind sie Stars..

tragically hip- 38years old


Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83085Beitrag Vertigo
14.08.2020, 12:47

faltenrock hat geschrieben:
14.08.2020, 12:37
In Deutschland eher unbekannt, in ihrer Heimat Kanada sind sie Stars..

tragically hip- 38years old

Ich arbeitete in den 90ern in der Musikbranche und da lief mir ein Album von ihnen übern Weg und daraus hat sich bis heute der Track "Springtime In Vienna" bei mir gehalten
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 237
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83087Beitrag faltenrock
14.08.2020, 13:19

Vertigo hat geschrieben:
14.08.2020, 12:47
faltenrock hat geschrieben:
14.08.2020, 12:37
In Deutschland eher unbekannt, in ihrer Heimat Kanada sind sie Stars..

tragically hip- 38years old

Ich arbeitete in den 90ern in der Musikbranche und da lief mir ein Album von ihnen übern Weg und daraus hat sich bis heute der Track "Springtime In Vienna" bei mir gehalten
Das Album habe ich leider nicht, ich habe gerade mal geschaut wie viele Alben, die herausgebracht haben. Es sind 21, hätte ich nie gedacht. Ich habe 4. Und ich finde diesen Titel noch unheimlich schön. Ich glaube, ich stehe wohl eher auf die ruhigeren Stücke.



Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83094Beitrag Vertigo
14.08.2020, 14:41

faltenrock hat geschrieben:
14.08.2020, 13:19
Vertigo hat geschrieben:
14.08.2020, 12:47
faltenrock hat geschrieben:
14.08.2020, 12:37
In Deutschland eher unbekannt, in ihrer Heimat Kanada sind sie Stars..

tragically hip- 38years old

Ich arbeitete in den 90ern in der Musikbranche und da lief mir ein Album von ihnen übern Weg und daraus hat sich bis heute der Track "Springtime In Vienna" bei mir gehalten
Das Album habe ich leider nicht, ich habe gerade mal geschaut wie viele Alben, die herausgebracht haben. Es sind 21, hätte ich nie gedacht. Ich habe 4. Und ich finde diesen Titel noch unheimlich schön. Ich glaube, ich stehe wohl eher auf die ruhigeren Stücke.


Ich komm auf 13 Alben?

Dein Stück gefällt mir auch, ich mag die Stimme.

Hier ist das "Springtime In Vienna" von 1996 vom Album "Trouble At The Henhouse"



den Refrain "we live to survive our paradoxes" find ich sehr passend, grade mal wieder in heutigen Zeiten
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3109
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 1845 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83102Beitrag Forever Old
14.08.2020, 17:37

Eric Burdon & The Animals - anno 1967 :


Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 237
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83134Beitrag faltenrock
15.08.2020, 17:33

Eine Band aus der Mongolei. Ich finde es klasse...

The Hu - Yuve yuve yu


Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3109
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 1845 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83145Beitrag Forever Old
16.08.2020, 10:06

Immer noch eines meiner liebsten Sonntags-Morgen-Lieder :






:rainbow: :balloon: :rainbow:
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13337
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6785 Mal
Danksagung erhalten: 5577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83155Beitrag nixe
16.08.2020, 10:58



Kevin Ayers - whatevershebringswesing (Mike Oldfield Bass & Guitar)

1945 - Kevin Ayers
Kevin Ayers, singer, songwriter, and founder member of Soft Machine, who had the 1970 UK No.18 album, 'Third'. Ayers who was a major influential force in the English psychedelic movement died on 18th February 2013.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83157Beitrag Vertigo
16.08.2020, 11:43

faltenrock hat geschrieben:
15.08.2020, 17:33
Eine Band aus der Mongolei. Ich finde es klasse...

The Hu - Yuve yuve yu

Huun-Huur-Tu hab ich zweimal live gesehen, hier in einer damals ausgebombten Kirche, die nun als Veranstaltungsort dient. War sowohl vom Ambiente, als auch der so eigenartigen und hoch faszinierenden Musik unvergeßlich
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

faltenrock
Beiträge: 237
Registriert: 20.06.2020, 20:13
Hat sich bedankt: 323 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83165Beitrag faltenrock
16.08.2020, 13:39

Lieber einen Lucio Battisti, als zwei kleine Italiener... :biggrinn:



Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13337
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6785 Mal
Danksagung erhalten: 5577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83167Beitrag nixe
16.08.2020, 14:50

Vertigo hat geschrieben:
16.08.2020, 11:43
faltenrock hat geschrieben:
15.08.2020, 17:33
Eine Band aus der Mongolei. Ich finde es klasse...

The Hu - Yuve yuve yu

Huun-Huur-Tu hab ich zweimal live gesehen, hier in einer damals ausgebombten Kirche, die nun als Veranstaltungsort dient. War sowohl vom Ambiente, als auch der so eigenartigen und hoch faszinierenden Musik unvergeßlich
Ich stell mir das schon interessant vor, kann aber nicht mitreden.
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13337
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6785 Mal
Danksagung erhalten: 5577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83173Beitrag nixe
17.08.2020, 09:03



Kevin Ayers - Lady Rachel, Belgium 1975
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

nixe
Beiträge: 13337
Registriert: 15.06.2017, 15:42
Wohnort: am Rande von NDS
Hat sich bedankt: 6785 Mal
Danksagung erhalten: 5577 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83245Beitrag nixe
18.08.2020, 23:49

das waren noch Zeiten:

Yes - Awaken (Montreux live)
Musik hat die Fähigkeit uns geistig, körperlich & emotional zu beeinflussen!

!!!I like Prog!!!

!!!Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten!!!

Tschüß
nixe

Benutzeravatar

AusDemWegIchBinArzt
Administrator
Beiträge: 18407
Registriert: 14.05.2017, 09:06
Wohnort: King Ludwig Country
Hat sich bedankt: 6549 Mal
Danksagung erhalten: 8283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83312Beitrag AusDemWegIchBinArzt
20.08.2020, 13:04

Ich liebe diese frühe, wüste Version von "Nothing Is Easy", welche die völlig entfesselt aufspielende Band auf der Isle Of Wight zum Besten gab. Bretthart und fast schon rotzig geht es hier zur Sache, geprägt von immenser Spielfreude und einer wahnsinnig hohen, virtuosen Musikalität, dabei völlig frei von Eitelkeit.

Seien wir doch ehrlich: Bands wie Jethro Tull entstehen heute nicht mehr, entstehen schon seit Jahrzehnten nicht mehr. In dieser Qualität gibt es sowas heute einfach nicht mehr.

Wenn Musik Bilder erzeugen und den Hörer mit auf eine Reise nehmen kann, hat sie eine ihrer edelsten Aufgaben erfüllt.



"Wenn du denkst, dass du zu alt bist für Rock´n´Roll, dann bist du es." (Lemmy)

Benutzeravatar

Topic author
Oracle
Administrator
Beiträge: 4692
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1415 Mal
Danksagung erhalten: 2365 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83491Beitrag Oracle
24.08.2020, 21:50

Der Start in die Woche ist geredet wenn dieses Lied im Radiowecker erklingt.
Und man denkt an diesen Rehblick!


Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83500Beitrag Vertigo
25.08.2020, 08:38

Oracle hat geschrieben:
24.08.2020, 21:50
Der Start in die Woche ist geredet wenn dieses Lied im Radiowecker erklingt.
Und man denkt an diesen Rehblick!

Ja, die Susanna Hoffs hatte es mir auch immer angetan. Eine süße Kleine, bei der ich heftig schwach geworden wäre
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3109
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 1845 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83507Beitrag Forever Old
25.08.2020, 09:44

Ist echt schon ein bißerl her - aber immer noch ein sagenhaft toller Song:






"Standbild" ... aber bessere Tonqualität:


Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83508Beitrag Vertigo
25.08.2020, 10:00

Forever Old hat geschrieben:
25.08.2020, 09:44
Ist echt schon ein bißerl her - aber immer noch ein sagenhaft toller Song:
Ach das ist relativ mit dem "bisserl her". Für mich sind die 60er und 70er irgendwie erst neulich gewesen, so viel beschäftige ich mich mit der Zeit und nicht nur in Sachen Musik.

Da fällt mir was ganz anderes ein, sagt dir der Fall "Vera Brühne" noch was? Bin ich grade mich am intensiv vertiefen in die Sache, sehr sehr interessant und eigenartig
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3109
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 1845 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83509Beitrag Forever Old
25.08.2020, 10:40

Vertigo hat geschrieben:
25.08.2020, 10:00

Da fällt mir was ganz anderes ein, sagt dir der Fall "Vera Brühne" noch was? Bin ich grade mich am intensiv vertiefen in die Sache, sehr sehr interessant und eigenartig
Aber ja doch ! Der Doppelmord ( ?? ) an Otto Praun und Elfriede Kloo 1960. Das gesamte Verfahren enthielt so alles, was ein Strafverfahren an Positivem und an Negativem
mit sich bringen kann. War über mindestens zwei Jahrzehnte ein "Schulfall" an den Juristischen Fakultäten der Unis gewesen.

Ungereimtheiten gibt es bis heute noch. Die werden sich aber sicherlich nicht mehr klären lassen. denke ich.
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83511Beitrag Vertigo
25.08.2020, 11:00

Forever Old hat geschrieben:
25.08.2020, 10:40
Vertigo hat geschrieben:
25.08.2020, 10:00

Da fällt mir was ganz anderes ein, sagt dir der Fall "Vera Brühne" noch was? Bin ich grade mich am intensiv vertiefen in die Sache, sehr sehr interessant und eigenartig
Aber ja doch ! Der Doppelmord ( ?? ) an Otto Praun und Elfriede Kloo 1960. Das gesamte Verfahren enthielt so alles, was ein Strafverfahren an Positivem und an Negativem
mit sich bringen kann. War über mindestens zwei Jahrzehnte ein "Schulfall" an den Juristischen Fakultäten der Unis gewesen.

Ungereimtheiten gibt es bis heute noch. Die werden sich aber sicherlich nicht mehr klären lassen. denke ich.
Dachte ich mir, dass du den kennst als Jurist. Ja schon sehr eigenartig was da so lief, juristisch alles andere als ein Glanzstück. Ob sie es war oder nicht, verurteilt hätte sie wohl so, mit den vorliegenden Indizien auf wackligen Füßen wohl nicht verurteilt werden dürfen. Die zwei Bücher die ich bisher dazu gelesen habe sind schon sehr sehr interessant. Grade das zweite, welches die Aussagen aller Verdächtigen und Zeugen enthält, lässt doch ein wenig einen Einblick in die Persönlichkeit der handelnden Personen zu. Da du zwei Fragezeichen gemacht hast, ja das war ein Doppelmord oder warum deine Fragezeichen?
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3109
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 1845 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83512Beitrag Forever Old
25.08.2020, 11:21

Vertigo hat geschrieben:
25.08.2020, 11:00
Forever Old hat geschrieben:
25.08.2020, 10:40
Vertigo hat geschrieben:
25.08.2020, 10:00

Da fällt mir was ganz anderes ein, sagt dir der Fall "Vera Brühne" noch was? Bin ich grade mich am intensiv vertiefen in die Sache, sehr sehr interessant und eigenartig
Aber ja doch ! Der Doppelmord ( ?? ) an Otto Praun und Elfriede Kloo 1960. Das gesamte Verfahren enthielt so alles, was ein Strafverfahren an Positivem und an Negativem
mit sich bringen kann. War über mindestens zwei Jahrzehnte ein "Schulfall" an den Juristischen Fakultäten der Unis gewesen.

Ungereimtheiten gibt es bis heute noch. Die werden sich aber sicherlich nicht mehr klären lassen. denke ich.
Dachte ich mir, dass du den kennst als Jurist. Ja schon sehr eigenartig was da so lief, juristisch alles andere als ein Glanzstück. Ob sie es war oder nicht, verurteilt hätte sie wohl so, mit den vorliegenden Indizien auf wackligen Füßen wohl nicht verurteilt werden dürfen. Die zwei Bücher die ich bisher dazu gelesen habe sind schon sehr sehr interessant. Grade das zweite, welches die Aussagen aller Verdächtigen und Zeugen enthält, lässt doch ein wenig einen Einblick in die Persönlichkeit der handelnden Personen zu. Da du zwei Fragezeichen gemacht hast, ja das war ein Doppelmord oder warum deine Fragezeichen?
Weil die allerersten Ermittlungen (und die sind in der Regel sehr, sehr wichtig) von einem sog. erweiterten Suizid (Praun tötet Kloo und danach sich selbst) ausgingen.
Das ist eigentlich bis heute nicht zwingend als falsch einzustufen. Aber anschließend mischten derart viele Leutchen in dem "Spiel" (ist ironisch gemeint) mit, Prauns Sohn,
andere merkwürdige Menschen aus Gesellschaft und Politik, und auch der große FJS aus Bayern (der hatte ja schon hinreichend Erfahrungen mit Justizskandalen) war
mit dabei ... es ging um Waffengeschäfte und Korruption von und mit Praun ... und wieder mal um Panzer.
Übrigens sind einige Verdächtige wie auch Zeugen auf merkwürdige Art ums Leben gekommen, ohne dass dies weitergehende Folgen gehabt hätte.

An der Uni hatte ich den Fall mit durchkauen dürfen, das war damals beinahe schon eine Pflichtübung im Strafrecht gewesen. Das Urteil des BGH von 1962, mit welchem
der Revisionsantrag abgelehnt wurde, hatte ich seinerzeit in der Uni-Bibliothek auch lesen können.

Der ganze Fall: Spannender kann letztendlich fast kein Krimi sein ! :mrgreen:

FRAGE an Dich, lieber Jürgen: Welches ist denn das "zweite Buch", das Du zu diesem Fall gelesen hast ?
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Track of the Day

Beitrag: # 83513Beitrag Vertigo
25.08.2020, 11:36

Forever Old hat geschrieben:
25.08.2020, 11:21
Vertigo hat geschrieben:
25.08.2020, 11:00
Forever Old hat geschrieben:
25.08.2020, 10:40


Aber ja doch ! Der Doppelmord ( ?? ) an Otto Praun und Elfriede Kloo 1960. Das gesamte Verfahren enthielt so alles, was ein Strafverfahren an Positivem und an Negativem
mit sich bringen kann. War über mindestens zwei Jahrzehnte ein "Schulfall" an den Juristischen Fakultäten der Unis gewesen.

Ungereimtheiten gibt es bis heute noch. Die werden sich aber sicherlich nicht mehr klären lassen. denke ich.
Dachte ich mir, dass du den kennst als Jurist. Ja schon sehr eigenartig was da so lief, juristisch alles andere als ein Glanzstück. Ob sie es war oder nicht, verurteilt hätte sie wohl so, mit den vorliegenden Indizien auf wackligen Füßen wohl nicht verurteilt werden dürfen. Die zwei Bücher die ich bisher dazu gelesen habe sind schon sehr sehr interessant. Grade das zweite, welches die Aussagen aller Verdächtigen und Zeugen enthält, lässt doch ein wenig einen Einblick in die Persönlichkeit der handelnden Personen zu. Da du zwei Fragezeichen gemacht hast, ja das war ein Doppelmord oder warum deine Fragezeichen?
Weil die allerersten Ermittlungen (und die sind in der Regel sehr, sehr wichtig) von einem sog. erweiterten Suizid (Praun tötet Kloo und danach sich selbst) ausgingen.
Das ist eigentlich bis heute nicht zwingend als falsch einzustufen. Aber anschließend mischten derart viele Leutchen in dem "Spiel" (ist ironisch gemeint) mit, Prauns Sohn,
andere merkwürdige Menschen aus Gesellschaft und Politik, und auch der große FJS aus Bayern (der hatte ja schon hinreichend Erfahrungen mit Justizskandalen) war
mit dabei ... es ging um Waffengeschäfte und Korruption von und mit Praun ... und wieder mal um Panzer.
Übrigens sind einige Verdächtige wie auch Zeugen auf merkwürdige Art ums Leben gekommen, ohne dass dies weitergehende Folgen gehabt hätte.

An der Uni hatte ich den Fall mit durchkauen dürfen, das war damals beinahe schon eine Pflichtübung im Strafrecht gewesen. Das Urteil des BGH von 1962, mit welchem
der Revisionsantrag abgelehnt wurde, hatte ich seinerzeit in der Uni-Bibliothek auch lesen können.

Der ganze Fall: Spannender kann letztendlich fast kein Krimi sein ! :mrgreen:

FRAGE an Dich, lieber Jürgen: Welches ist denn das "zweite Buch", das Du zu diesem Fall gelesen hast ?
Genau die Sachen die du hier aufzählst, hatte ich auch gelesen. Aber der erweiterte Suizid wurde wohl schon damals verbindlich ausgeschlossen, da Otto Praun ja zwei Kopfschüsse hatte. Ich weiß jetzt nicht obs technisch möglich ist, dass man sich selber in den Kopf (hier ins Jochbein und quer durch die Mundhöhle) schießt und nachdem der Schuß nicht sofort tödlich ist, noch das Bewusstsein und die Kraft hat einen zweiten Schuß aufzusetzen (vermutlich) an der Schläfe. Ich denke da eher nicht, von daher dann wohl Doppelmord.

Mit das größte Mysterium ist die mehr als schlampige Arbeit am Tatort. Selbst wenn ich mir denke, dass Kripobeamte auch nur Menschen sind und manchmal faul und es mitten in der Nacht war, aber derartig schlechte Arbeit hat ein Gschmäckle. Keine Fingerabdrücke genommen, keine anderen Spuren gesichert und verwertet, keine Temperaturmessungen, mit der Tatwaffe den Hund noch selber erschossen, aus den herumstehenden Cognac und Whiskygläsern sich selber einen genehmigen usw. das kann man eigentlich mit Schlamperei kaum erklären.

Und dann noch - du sagst es - der mehr als rätselhafte Tod so einiger Personen die ausgesagt haben oder aussagen wollten oder recherchieren wollten.

Der Gipfel dann noch die Einmischung von FJS.

Da sagt der Journalist dessen Buch ich gelesen habe (Peter Anders - Ich bin doch bitte unschuldig! Der Fall Vera Brühne), dass Strauß ihn im November 1978 angerufen habe und ihm einen Deal angeboten habe: Das Buch über den Fall für 15 Jahre zurückstellen, dann kommt Brühne frei. Was ja dann auch per Begnadigung im Mai 1979 und Freilassung im Dezember 1979 geschah. Das verhinderte aber auf Dauer das Wiederaufnahmeverfahren um das es FJS wohl ging. Es gab ja insgesamt sieben derartige Anträge, die alle abgeschmettert wurden, u.a. 1975 noch von Strauß Vorgänger Alfons Goppel.

Auch interessant, dass der BND für den ehemaligen Agenten Hentges, nach dessen Verurteilung wegen Falschaussage und Meineids, dessen Geldstrafe übernahm.

Da gibts soviele eigenartige Dinge in dem Fall. Für mich mit am verdächtigsten der Praun-Sohn.

Aber Brühne selber war wohl auch eine ganz unglaublich nervige Person. Eine notorische Lügnerin und Manipuliererin. Das macht sie zwar nicht automatisch zur Mörderin (Anstifterin wohl sowieso eher, als Täterin), aber das erklärt schon, dass da recht viele Menschen blind nur in ihre Richtung ermittelten. Sie tat ja wirklich alles dazu um höchstverdächtig zu sein.
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag