Wyoming - "Indian War Dance"

Antworten

Tanzt ihr mit?

10
4
80%
9
0
Keine Stimmen
8
1
20%
7
0
Keine Stimmen
6
0
Keine Stimmen
5
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
1
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 5

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Wyoming - "Indian War Dance"

Beitrag: # 82918Beitrag Vertigo
08.08.2020, 11:13

Angeregt durch Maria und weil ich grade gesehen habe, niemand kennt Pete "Wyoming" Bender. Er war ein in Deutschland geborener, indianischstämmiger US-Amerikaner.

Anfang der 70er hatte er seine Band Wyoming, mit denen gabs zwei Alben. Mir bekannt wurde er durch einen Dauerbrenner in meiner Rock-Disco namens "Born To Be Indian", ein Stück von 1978. Er spielte auch mit einigen Blues-Größen, landete in der deutschen Rockszene der 80er und driftete dann jedoch immer mehr in den Schlager ab und das war dann gar nicht mehr mein Fall.

Den obergeilen "Indian War Dance" vom zweiten Wyoming Album "In Prison" aus dem Jahre 1972 sollte man aber mal gehört haben. Für mich das absolut geilste Indian-Rock Stück. Und wahrlich sieht man da die Indianer beim Kriegstanz vor dem geistigen Auge.

Erwartet also nicht ein abwechslungsreiches Stück Prog-Rock, hier gehts um Trance und Selbsthypnose, um ein sich hineinsteigern ins Gefühl, weil man gleich in den Krieg zieht

"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Benutzeravatar

Forever Old
Beiträge: 3109
Registriert: 19.05.2017, 17:16
Wohnort: Charles Rest
Hat sich bedankt: 5909 Mal
Danksagung erhalten: 1845 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wyoming - "Indian War Dance"

Beitrag: # 82940Beitrag Forever Old
08.08.2020, 16:21

Danke, jetzt kenne ich ihn auch.

Und gebe sogar für dieses Stück 10 Punkte ... hey, wie komme ich denn dazu ?!?! :bye:
Music Is The Healing Force Of The Universe (Albert Ayler)

Benutzeravatar

Vinyl
Beiträge: 6912
Registriert: 14.05.2017, 20:37
Wohnort: bei Stuttgart
Hat sich bedankt: 2158 Mal
Danksagung erhalten: 5276 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wyoming - "Indian War Dance"

Beitrag: # 82957Beitrag Vinyl
10.08.2020, 08:53

Ein tolles Stück welches Du da ausgegraben und mir in Erinnerung gerufen hast!

Benutzeravatar

Oracle
Administrator
Beiträge: 4692
Registriert: 13.05.2017, 11:13
Wohnort: Free City
Hat sich bedankt: 1415 Mal
Danksagung erhalten: 2365 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wyoming - "Indian War Dance"

Beitrag: # 82984Beitrag Oracle
10.08.2020, 23:22

Kenne die Band nur vom Namen her.
1972 wurden solche rauschhaften Klänge ja vor allem durch den Prog verdrängt.
Ich das das Stück so um 1967-68 verortet.
Von der Intensität und Stimmung ist das Stück für mich eine 9.
Von der Kreativen Seite aber eher 7Pkt.
Deshalb mache ich 8Pkt.

P.S. ist das Album mit ähnlichen Songs oder ist Indian War Dance eher eine Ausnahme bei Wyoming.

Benutzeravatar

Topic author
Vertigo
Beiträge: 19382
Registriert: 18.05.2017, 11:24
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 13193 Mal
Danksagung erhalten: 6211 Mal
Kontaktdaten:

Re: Wyoming - "Indian War Dance"

Beitrag: # 82986Beitrag Vertigo
11.08.2020, 08:33

Oracle hat geschrieben:
10.08.2020, 23:22

P.S. ist das Album mit ähnlichen Songs oder ist Indian War Dance eher eine Ausnahme bei Wyoming.
Das ist der Ausreisser, der Rest sind für die Zeit übliche Rocksongs. Alles nicht schlecht, aber gekauft hätte ich sie mir wegen den anderen Songs nicht unbedingt. Trägst du die 8 Punkte noch oben ein bitte
"Ich glaube, dass ein Optimist, der erkennen muß, dass seine Ideale sich nicht erfüllen, trotzdem ein erfüllteres Leben hat, als ein Pessimist, der sich bestätigt sieht" (Richard David Precht)

D O U B L E T R I P L E
2013 --- 2020

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag